TIPP

Das Grillgut wird nicht über der Glut gegart, sondern in der zirkulierenden heissen Luft im geschlossenen Grill. Diese Methode ist besonders schonend – nichts brennt an – und eignet sich für alles, was mehr Geduld braucht, etwa Braten oder Hähnchen, aber auch gefülltes Gemüse, Aufläufe, Brot oder Pizza.

Der Frühling ist da und mit ihm auch der Beginn der Grill-Saison. Grillen und Kochen im Freien gilt als immer beliebtere Freizeitbeschäftigung und folgt den kulinarischen Trends: gesund, leicht, abwechslungsreich und einfach in der Zubereitung. Die Zeiten, in denen man Freunde und Familie mit Cervelats und Bratwürsten beeindrucken konnte, sind endgültig vorbei. Outdoorcooking heisst das neue Zauberwort. Dabei geht es darum, auf hochwertigen Grills ausserordentliche Gerichte zuzubereiten und dabei die schier grenzenlosen Zubereitungsmöglichkeiten wie Braten, Rösten, Dünsten, Niedrigtemperaturgaren und sogar im Topf Kochen, auszuprobieren. Auf was es dabei ankommt, ist in erster Linie die Kreativität. So kann ein Hefeteigfladen in einer feuerfesten Form unter Einfluss der grossen Hitze problemlos so knusprig werden wie beim Pizzaiolo im Holzbackofen. Wer eher der Gruppe der Macher als der Denker angehört, der kann auf eine grosse Auswahl Outdoorcooking-Literatur zurückgreifen, welche die entsprechenden Tipps und Ideen liefert.  

Gemeinsam geniessen
Outdoorcooking ist zu einer Symbiose aus archaischer Essenszubereitung unter freiem Himmel und einer einmaligen Zubereitungsmethode für anspruchsvolle Geniesser avanciert. Es bietet die Möglichkeiten, dem Fast-Food-Trend entgegenzuwirken, für einmal ohne Hektik einige Stunden mit der Familie zu geniessen und gemeinsam eine genussvolle Zeit im heimischen Garten zu verbringen.

Nicht zu vergessen: Die Glücksgefühle, welche sich bei den Hobby-Grill-Meistern einstellen. Ein Gourmet-Menü am heimischen Herd zuzubereiten ist bereits eine grosse Kunst – lange aber nicht so imponierend, wie selbiges etwa auf einem Kugelgrill zu schaffen. Hinzu kommt der einzigartige Geschmack, von dem Freunde und Bekannte bestimmt auch noch einige Wochen nach dem Grill-Abend schwärmen werden.