Für Einsteiger

Der Traum vom eigenen Café oder Restaurant kann – auch für Nicht-Gastronomen – bereits durch niedrige Markteintrittsbarrieren erfüllt werden. So scheint es nicht verwunderlich, dass Weiterbildungen und Gastronomie­kurse bei Quer­einsteigern und gestandenen Gastronomen immer beliebter werden. 

Durch einen Gastro-Kurs erhält man nicht nur das nötige Grundwissen für einen erfolgreichen Start in die Branche, sondern es ermöglicht einem auch die berufliche Weiterentwicklung.

Für angehende Gastronomen, die neu in die Gastronomie einsteigen wollen, aber wenig Erfahrung mitbringen, ist eine allgemeine Gastro-Weiterbildung für Quer­einsteiger sinnvoll, denn hier werden unabdingbare Grundkenntnisse zu Themengebieten, wie zum Beispiel Eröffnung und Führung eines Gastronomie­betriebs, vermittelt.

Doch auch auf Inhalte zu Service und Küche, Betriebs­führung und Marketing, Rechtslehre, Arbeitsrecht und Hygiene wird intensiv eingegangen.

Für Fortgeschrittene

Für ausgebildete Fachkräfte mit langjähriger Berufserfahrung, die sich weiterbilden möchten, werden spezielle Vertiefungskurse angeboten. Das Angebot an diese Zielgruppe zeichnet sich zumeist durch Kurse mit umfangreicheren, bzw. spezifischeren Themeninhalten aus.

So gibt es Kursangebote, die thematisches Fachwissen zu Spezialitäten wie erlesenen Weinen, Kaffee, Gourmet- und Feinkost anbieten, die sich mit der Herstellung, Herkunftsländern, Konzepten, Qualität, Einkauf, etc. beschäftigen.

Doch das umfangreiche Kursangebot bezieht sich auch auf unternehmerische Aspekte wie die Betriebsleitung, Ausbildung eigener Mitarbeiter, Qualitätsmanagement und Unternehmensführung.

Ein weiterer Grund für das Absolvieren eines Fachkurses ist, dass  in der Schweiz einige Grundvoraussetzungen zum Thema Unternehmensführung etc. erfüllt werden müssen, deren benötigte Kenntnisse mithilfe eines Kurses erlangt werden können.

In den meisten Kantonen muss für die Führung eines Gastronomie­betriebs ein Wirtepatent erworben werden. Dazu bieten die kantonalen Gastroverbände und die Schweizer Gastronomie­fernschule Vorbereitungs­kurse an.

Insbesondere das Wirtepatent Bern ist empfehlenswert, da man nach erfolgreicher Prüfung dazu berechtigt ist, in der ganzen Schweiz einen Gastronomie­betrieb zu eröffnen.